Steuerentlastungen für Bürger


17.12.2016

Der Bundesrat hat dem Gesetz zur Umsetzung der Änderungen der EU-Amtshilferichtlinie und von weiteren Maßnahmen gegen Gewinnkürzungen und -verlagerungen am 16.12.2016 zugestimmt.

Die Bürger sollen in den nächsten beiden Jahren durch folgende Maßnahmen entlastet werden:

  • Der Kinderfreibetrag steigt von jetzt 4.608 Euro um 108 Euro auf 4.716 Euro (2017) und um weitere 72 Euro auf 4.788 Euro (2018)
  • Das Kindergeld wird ab 2017 um jeweils zwei Euro in den Jahren 2017 und 2018 angehoben.
  • Der Kinderzuschlag wird zum 1. Januar 2017 um monatlich 10 Euro von 160 Euro auf 170 Euro je Kind steigen.
  • Der steuerliche Grundfreibetrag wird von jetzt 8.652 Euro um 168 Euro auf 8.820 Euro (2017) und weitere 180 Euro auf 9.000 Euro (2018) angehoben

Die Regelungen treten zum 01.01.2017 in Kraft.

zurück